Waldbrände, Fluten, Pandemien : Fast 80 Millionen Euro für Investitionen beim Katastrophenschutz in SH

Avatar_shz von 20. Oktober 2021, 15:17 Uhr

shz+ Logo
Eine Alarmsirene steht auf einem Hausdach. Eine große Mehrheit der Deutschen hält Sirenen für ein geeignetes Mittel, um Menschen vor Katastrophen zu warnen.
Eine Alarmsirene steht auf einem Hausdach. Eine große Mehrheit der Deutschen hält Sirenen für ein geeignetes Mittel, um Menschen vor Katastrophen zu warnen.

Auch für den Wiederaufbau eines Sirenennetzes wird das Land ab 2023 über ein eigenes Programm 24 Millionen Euro bereitstellen.

Kiel | Mit einer neuen Strategie stärkt Schleswig-Holstein den Katastrophenschutz. „Für Investitionen in diesen Bereich will das Land bis 2030 77 Millionen Euro zur Verfügung stellen“, erläuterte Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack am Mittwoch vor dem Innen- und Rechtsausschuss des Landtags in Kiel. Die Ereignisse im Sommer haben gezeigt, wie wichtig di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen