Rocker-Affäre in SH : Ehemaliger Leiter der Polizeiabteilung kritisiert frühere Ministeriumsspitze in Kiel

Avatar_shz von 26. April 2021, 14:26 Uhr

shz+ Logo
Per E-Mail soll der Ex-Abteilungsleiter im Sommer 2017 selbst seine Demission angeboten haben – das bestreitet er jetzt jedoch.
Per E-Mail soll der Ex-Abteilungsleiter im Sommer 2017 selbst seine Demission angeboten haben – das bestreitet er jetzt jedoch.

Er wehrte sich gegen die Darstellung, in einer Mail an die Hausspitze selbst seine Demission angeboten zu haben.

Kiel | Der ehemalige Leiter der Polizeiabteilung hat Vorwürfe gegen die damalige Spitze des schleswig-holsteinischen Innenministeriums im Zusammenhang mit seiner Ablösung Ende 2017 erhoben. „Ich glaube, ich war nicht genehm“, sagte der Ministerialdirigent im Ruhestand am Montag am Rande des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur Aufklärung der sogena...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen