NS-Verbrechen : Vaters Mantel als Vogelscheuche: Der Sohn des Nazi-Massenmörders Hans Frank erzählt

Avatar_shz von 15. Oktober 2021, 16:28 Uhr

shz+ Logo
In seinem  Garten hat Niklas Frank den Mantel seines Vater als Vogelscheuche aufgestellt. Er ölt  ihn, damit er nicht zerfällt.
In seinem Garten hat Niklas Frank den Mantel seines Vater als Vogelscheuche aufgestellt. Er ölt ihn, damit er nicht zerfällt.

Sein Leben lang arbeitet sich Niklas Frank an seinem Vater, dem Massenmörder Hans Frank, ab – und schreibt darüber ein neues Buch.

Ecklack | Er ist immer da. Wenn Niklas Frank aus dem hinteren Fenster seines Hauses in Ecklack (Kreis Steinburg) schaut, sieht er ihn – und wenn er morgens in seinem Schwimmteich seine Runden zieht, erst recht. Denn am Ufer hat Niklas Frank den aus Hirschleder gefertigten Mantel seines Vaters Hans Frank aufgehängt. Immer wenn ich ihn sehe, denke ich mir: Da s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen