Kritik aus SH : Daniel Günther will Nachbesserungen bei der Corona-Notbremse des Bundes

Avatar_shz von 13. April 2021, 17:56 Uhr

shz+ Logo
Daniel Günther (CDU), schleswig-holsteinischer Ministerpräsident, kritisiert die Pläne der Bundesregierung.
Daniel Günther (CDU), schleswig-holsteinischer Ministerpräsident, kritisiert die Pläne der Bundesregierung.

Pauschale Ausgangssperren bei einer Inzidenz über 100 lehnt die Kieler Jamaika-Koalition weiterhin ab.

Kiel | Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat weitere Nachbesserungen an den geplanten bundesweit einheitlichen Corona-Regeln gefordert. Zwar seien in der vom Bundeskabinett beschlossenen Fassung des Infektionsschutzgesetzes wichtige Vorschläge aus dem Norden berücksichtigt worden, sagte Günther am Dienstag in Kiel. Insgesamt bleibe d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen