Infektionsschutzgesetz : Daniel Günther ist offen für Merkel-Vorschlag – aber nicht für Bundes-Lockdown

Avatar_shz von 08. April 2021, 16:27 Uhr

shz+ Logo
Daniel Günther (CDU), schleswig-holsteinischer Ministerpräsident.
Daniel Günther (CDU), schleswig-holsteinischer Ministerpräsident.

Günther betont die Wichtigkeit der 100er Inzidenz-Marke. Bei niedrigeren Werten will er aber selber gestalten.

Kiel | Im Kampf gegen das Coronavirus will sich Schleswig-Holstein Änderungen im Bundesinfektionsschutzgesetz nicht verschließen. „Ich bin für verbindlichere Regelungen auch im Infektionsschutzgesetz für Regionen mit einer ansteigenden Inzidenz über 100 offen“, erklärte Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Donnerstag auf Anfrage. Weitlerelesen: Kommt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen