Kontaktbeschränkungen in SH : Daniel Günther zur Corona-Lage: „Ungeimpfte sollten sich gar nicht treffen“

Avatar_shz von 29. November 2021, 16:47 Uhr

shz+ Logo
Es mache wenig Sinn, wenn die Länder alle die gleichen Maßnahmen erließen, betonte Daniel Günther angesichts der unterschiedlichen Inzidenzzahlen.
Es mache wenig Sinn, wenn die Länder alle die gleichen Maßnahmen erließen, betonte Daniel Günther angesichts der unterschiedlichen Inzidenzzahlen.

Eine Leopoldina-Studie zeige, dass von zehn Neuinfektionen acht bis neun auf Ungeimpfte zurückzuführen seien. Die Forderung nach einem bundesweiten Lockdown unterstützt der Ministerpräsident dagegen nicht.

Kiel | Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) ist dafür, Kontaktmöglichkeiten von Ungeimpften weiter einzuschränken. Die Forderung nach einem bundesweiten Lockdown unterstützt er nicht. „Ich finde, dass sich Ungeimpfte gar nicht treffen sollten in diesen Zeiten, um das Virus nicht weiterzuverbreiten“, sagte Günther am Montag in Kiel. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen