Corona bei Kindern unter zwölf : Kein zugelassener Impfstoff: Wenn Eltern versuchen, ihre Kinder trotzdem impfen zu lassen

Avatar_shz von 27. Oktober 2021, 15:15 Uhr

shz+ Logo
Eine Kinderärztin impft einen Jungen mit dem Corona-Impfstoff Comirnaty von Biontech-Pfizer.
Eine Kinderärztin impft einen Jungen mit dem Corona-Impfstoff Comirnaty von Biontech-Pfizer.

Noch ist kein Impfstoff für Kinder unter zwölf Jahren zugelassen. Trotzdem möchte einige Eltern ihre Kinder gern impfen lassen – off label heißt das in der Fachsprache. Was sagen Kinderärzte dazu?

Flensburg | In Bremerhaven wurde das Ehepaar Ahrens aus Henstedt-Ulzburg fündig. Hier fanden die beiden einen Kinderarzt, der bereit war, ihre neunjährige Tochter Henrike gegen eine Corona-Infektion zu impfen – „off label“, wie es im Fachjargon heißt. Eine Impfung ohne Etikett, das heißt ohne offizielle Zulassung und ohne eine Empfehlung der Ständigen Impfkommiss...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen