Bürger machen mobil : Kampf gegen Straßenausbaugebühren in SH geht weiter

Avatar_shz von 09. April 2021, 19:59 Uhr

shz+ Logo
Übergeben Unterschriften an den Landtag: Otto Meyer mit den Mitstreitern der Bürgerinteressengemeinschaften gegen Straßenausbaubeiträge.
Übergeben Unterschriften an den Landtag: Otto Meyer mit den Mitstreitern der Bürgerinteressengemeinschaften gegen Straßenausbaubeiträge.

Bürgerinitiativen haben Unterschriften an den Landtag übergeben und fordern neues Gesetz.

Kiel | Es reicht ihnen. „Das ist einfach nur ungerecht“, klagt der Sprecher der Bürgerinteressengemeinschaften (BIS) gegen Straßenausbaubeiträge, Otto Meyer. Er steht vor dem Landtag in Kiel, einen Aktenordner unter dem Arm. Darin hat er eine Auflistung der 3400 Unterschriften, die er und seine Mitstreiter aus zehn Bürgerinitiativen gesammelt haben. So wolle...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen