Corona verschärft das Problem : Mit Handicap auf Jobsuche: Arbeitsagentur in SH fordert mehr Mut

Avatar_shz von 23. Januar 2022, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Arbeit mit Lupe: Annika Kruse (l.) ist bei ihrem Job in der Logopädiepraxis von Christine Walker auf Hilfsmitteln angewiesen.
Arbeit mit Lupe: Annika Kruse (l.) ist bei ihrem Job in der Logopädiepraxis von Christine Walker auf Hilfsmitteln angewiesen.

Viele Arbeitgeber schrecken davor zurück, Menschen mit Behinderungen einzustellen. Doch ein Beispiel aus Kiel zeigt, wie gut so ein Arbeitsverhältnis funktionieren kann.

Kiel | Wie alles anfing, weiß Christine Walke...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen