Letztes Kernkraftwerk in SH : Der Kampf der Atomkraftgegner in Brokdorf: „Die Kuppel muss weg“

Avatar_shz von 20. Dezember 2021, 14:28 Uhr

shz+ Logo
Prägend für Generationen von Grünen: Der Protest gegen das  AKW Brokdorf brachte Heinrich Voß (70, l.) und  Malte Krüger (28) zur Partei.
Prägend für Generationen von Grünen: Der Protest gegen das AKW Brokdorf brachte Heinrich Voß (70, l.) und Malte Krüger (28) zur Partei.

Der Kampf um den Ausstieg aus der Atomkraft hat Generationen von Grünen geprägt – und mit der Abschaltung des Kernkraftwerks in Brokdorf ist er noch lange nicht zu Ende, wie ein Gespräch zweier Aktivisten zeigt.

Brokdorf | Heinrich Voß steht auf dem Deich und schaut auf das, was er nie haben wollte. Ein paar hundert Meter von ihm entfernt steht an der Elbe das Kernkraftwerk Brokdorf, das in wenigen Tagen abgeschaltet wird – und gegen dessen Betrieb der 70-Jährige gekämpft hat seit er ein junger Mann ist. Er könnte jetzt angesichts des nahenden Termins an dem das letzte ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen