„Ergebnis unterirdisch schlecht“ : Armin Laschet frustriert CDU-Spitzen in Schleswig-Holstein zutiefst

Avatar_shz von 28. September 2021, 18:09 Uhr

shz+ Logo
„Das unterirdisch schlechte Ergebnis hat vor allem drei Gründe: Laschet, Laschet, Laschet.“ Auch diese Stimmen gibt es aus SH.
„Das unterirdisch schlechte Ergebnis hat vor allem drei Gründe: Laschet, Laschet, Laschet.“ Auch diese Stimmen gibt es aus SH.

Der Kanzlerkandidat der Union erntet heftigen Gegenwind nach der Bundestagswahl. Erste Rücktrittsforderungen werden laut. Unberührt von Laschets Kampf um eine Jamaika-Koalition will man in SH die richtigen Lehren ziehen.

Schleswig-Holstein | Zwei Tage nach der verlorenen Bundestagswahl verliert Armin Laschet immer mehr den Rückhalt in der Nord CDU. Günter Kohl, Chef der CDU-Mittelstandsvereinigung Rendsburg-Eckernförde, forderte am Dienstag den Rücktritt des Kanzlerkandidaten vom Parteivorsitz. Für Schleswig-Holsteins CDU-Bundestagsspitzenkandidaten Johann Wadephul war Laschet „ein Gru...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen