Weltkriegslasten in SH : Ampelkoalition zahlt für Bergung von Munition aus Nord- und Ostsee

Avatar_shz von 12. Mai 2022, 13:30 Uhr

shz+ Logo
Weltkriegsbombe auf dem Ostseegrund vor Kiel:  Die Alliierten hatten deutsche Munition nach Kriegsende im Meer entsorgt.
Weltkriegsbombe auf dem Ostseegrund vor Kiel: Die Alliierten hatten deutsche Munition nach Kriegsende im Meer entsorgt.

Erstmals bewilligt der Haushaltsausschuss des Bundestags Geld für die Beseitigung der bedrohlichen Altlasten. Um wie viel Geld es geht. Und welche Gefahren von den verrottenden Bomben und Granaten ausgehen.

BERLIN/KIEL | Nach jahrelangem Druck der norddeutsch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen