57 Fälle im Land : „Impfdurchbrecher“ in SH: Jeder zehnte Infizierte war bereits geimpft

Avatar_shz von 24. Juli 2021, 06:30 Uhr

shz+ Logo
Nicht immer schützt eine Corona-Impfung auch vor einer Erkrankung.
Nicht immer schützt eine Corona-Impfung auch vor einer Erkrankung.

In 57 Fällen infizierten sich vollständig geimpfte Schleswig-Holsteiner im laufenden Monat. Meist verlaufen die Erkrankungen bei Geimpften jedoch milde.

Kiel | Die Wahrscheinlichkeit ist „niedrig, aber nicht null“, betont das Robert Koch Institut (RKI): Seit Anfang Februar haben sich bundesweit von den 40 Millionen komplett geimpften Bürgern 6125 trotzdem mit Corona infiziert. Betroffen sind nach Angaben des Kieler Sozialministeriums auch 57 Nordlichter, die sich allein im laufenden Monat ansteckten. Im Juli...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen