Studenten in Not : 3625-mal Corona-Hilfe für Studenten in SH – Ruf nach Bafög-Reform

fju_maj_0203 von 26. Oktober 2020, 21:19 Uhr

shz+ Logo
Zahlreiche Studenten in SH sorgen sich aktuell nicht nur um die Lernbelastung – sie haben in der Pandemie den Job verloren, mit dem sie ihr Studium finanziert haben.

Zahlreiche Studenten in SH sorgen sich aktuell nicht nur um die Lernbelastung – sie haben in der Pandemie den Job verloren, mit dem sie ihr Studium finanziert haben.

Im Norden wurden 34 Prozent aller Anträge abgelehnt. Die SPD im Kieler Landtag schlägt Alarm.

Kiel | 3625 Studentinnen und Studenten im Land haben die auf vier Monate befristete Corona-Nothilfe des Bundes erhalten. Das teilte das Studentenwerk Schleswig-Holstein am Montag nach dem Auslaufen des Programms Ende September mit. Der Anteil der Hilfsempfänger entspricht angesichts von rund 64.000 an den Hochschulen eingeschriebenen Personen 5,6 Prozent. Au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen