Bei Landtagssondersitzung : 2G plus im Kieler Plenarsaal: AfD legt Verfassungsklage ein

Avatar_shz von 14. Januar 2022, 16:14 Uhr

shz+ Logo
Für die Sondersitzung waren die Abgeordneten auf mehrere Säle verteilt. Im Plenarsaal galt 2G plus.
Für die Sondersitzung waren die Abgeordneten auf mehrere Säle verteilt. Im Plenarsaal galt 2G plus.

Die jüngste Sondersitzung des Kieler Landtags wird ein Fall fürs Verfassungsgericht. AfD-Abgeordnete beschweren sich über eine „Zurschaustellung des Impfstatus“.

Kiel | Die Corona-Regeln für Landtagssitzungen in Schleswig-Holstein und der jüngste Parlamentsbeschluss zur epidemischen Lage werden ein Fall für das Landesverfassungsgericht. AfD-Landtagsabgeordnete wollen Klage gegen die kürzliche Sondersitzung des Landtags und den Beschluss einreichen. „Das war aus unserer Sicht keine ordnungsgemäße Plenarsitzung“, sa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen