Hamburg-Westerland : Pendler sauer: Marschbahn unpünktlich, aber keine Strafzahlung

Kay Müller von 05. Juni 2019, 21:40 Uhr

shz+ Logo
In Schleswig-Holstein kommen die Züge häufig nicht pünktlich.

In Schleswig-Holstein kommen die Züge häufig nicht pünktlich.

Obwohl knapp ein Viertel der Züge zu spät kommen, verzichtete Verkehrsminister Bernd Buchholz auf eine Strafe gegen die DB.

Sylt / Kiel | Achim Bonnichsen ist genervt. Wenn sich der Sprecher der Pendlerinitiative die jüngsten Daten über Verspätungen und Zugausfälle auf der Marschbahn zwischen Hamburg und Sylt und vor allem zwischen Niebüll und Westerland ansieht, fällt ihm nur eins ein: „Ich hätte mir eine deutliche Strafzahlung der Bahn gewünscht.“ Buchholz: Die Hälfte der Verspätungen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen