Risum-Lindholm : Zwei Tote bei Unfall in Nordfriesland

Mehrere Menschen wurden verletzt. Foto: Sörensen
2 von 2
Mehrere Menschen wurden verletzt. Foto: Sörensen

Zwei Personen sind in Nordfriesland ums Leben gekommen, als zwei Autos zusammenprallten. Drei weitere Menschen wurden verletzt.

Avatar_shz von
02. April 2013, 09:11 Uhr

Risum-Lindholm | Bei einem schweren Unfall auf der B5 bei Risum-Lindholm (Nordfriesland) sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Drei weitere Personen wurden schwer verletzt, einige von ihnen lebensgefährlich.

Offenbar war aus bislang unbekannten Gründen eine Autofahrerin aus Bremen kurz vor Risum-Lindholm auf die Gegenfahrbahn geraten. Ihr Opel Corsa kollidierte mit einem Volvo Kombi aus Nordwest-Mecklenburg-Vorpommern. Die 78 Jahre alte Fahrerin des Corsa und ihr Beifahrer (79) starben noch an der Unfallstelle. Ihr 16 Jahre alter Mitfahrer auf dem Rücksitz wurde lebensgefährlich verletzt in die Diako nach Flensburg gebracht. Im Volvo wurde der 47-jährige Fahrer lebensgefährlich verletzt, sein Sohn (25) erlitt leichte Verletzungen.

Alle fünf Insassen beider Fahrzeuge wurden schwer eingeklemmt, sie mussten von den Freiwilligen Feuerwehren aus Niebüll und Risum-Lindholm mit hydraulischem Gerät aus den Wracks befreit werden. Sachverständige sind vor Ort, um die Ursache des Unfalls zu klären. Die B5 war zwei Stunden lang gesperrt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen