Forellenhof bei Büsum : "Wir können vor Tränen kaum sprechen"

Schuldnerberater Peter Zwegat (Mitte) konnte Karl-Heinz und Iris Udtke in seiner TV-Sendung nicht helfen. Aber er hat für eine Welle der Solidarität aus der Bevölkerung gesorgt. Foto: RTL
1 von 3
Schuldnerberater Peter Zwegat (Mitte) konnte Karl-Heinz und Iris Udtke in seiner TV-Sendung nicht helfen. Aber er hat für eine Welle der Solidarität aus der Bevölkerung gesorgt. Foto: RTL

Donnerstagmorgen: Bei Iris und Karl-Heinz Udtke steht das Telefon nicht mehr still. Nach der RTL-Sendung "Raus aus den Schulden" bricht eine Welle der Solidarität über das Ehepaar herein. Alle wollen den "Forellenhof" retten. Auch ein Spendenkonto wurde eingerichtet.

Avatar_shz von
03. Dezember 2008, 07:29 Uhr

"Wir bekommen zahlreiche Anrufe und unheimlich viele Hilfsangebote", erzählt Iris Udtke am Telefon. Sie wirkt gefasst und optimistisch. Doch zwischen den vielen Telefonaten könne sie vor Tränen kaum sprechen, verrät die 68-Jährige. Es sind Tränen der Freude, denn alle wollen ihr und ihrem Mann helfen.
Mittwochabend sahen Millionen Zuschauer bei RTL eine weinende, aufgelöste 68-Jährige. Schuldnerberater Peter Zwegat hat Iris Udtke und ihrem Mann Karl-Heinz (75) vorgerechnet, dass sie mehr als 800.000 Euro Schulden haben. Aus eigener Kraft könne sie ihr Lebenswerk, das Kinderferiendorf "Forellenhof", nicht mehr retten. Die Sparkasse Westholstein macht Druck, besteht trotz Zwegats Besuch auf Zwangsversteigerung.
Am Schluss der TV-Sendung keimte Hoffnung auf: Die Sparkasse habe einen möglichen Käufer für das Areal gefunden. Ob die Geschichte gut ausgeht, ließ die Show offen.
Kann dem Forellenhof mit Spenden geholfen werden?
Auch Iris Udtke kann dazu nichts sagen: "In Sachen Käufer gibt es nichts neues." Dafür aber jede Menge Solidaritätsbekundungen. "Eine Lehrerin rief schon an und erzählte, dass es ihre Schüler immer toll fanden bei uns. Sie schlug vor, dass jeder einen Euro spendet. Dann wären wir gerettet." Auch zahlreiche Leser auf shz.de schlugen schon ein Spendenkonto vor. Mike Mokry hat ein Forum eingerichtet: "Viele wollen helfen, doch die Zeit ist knapp! Hier können Aktionen für den Forellenhof in Nordhastedt organisiert werden", schreibt er auf der Seite. Denn die Zwangsversteigerung soll am 7. November erfolgen.
Die Udtkes überlegen die Einrichtung eines Spendenkontos. "Das hat uns sogar die Sparkasse selbst angeboten", erzählt Iris Udtke. Doch sie und ihr Mann wollen jetzt nichts überstürzen, sondern erst mal alles ordnen: "Für die ganzen Anrufe und E-Mails, die wir jetzt bekommen, bräuchten wir fast eine Bürokraft."
Spendenkonto eingerichtet
Am Abend die Nachricht aus Kiel: Rechtsanwalt Volker Mackeprang hat für das Ehepaar Udtke ein so genanntes Anderkonto eingerichtet. Das bedeutet, dass die Gelder darauf von Mackeprang treuhändisch verwaltet werden. Das Konto befindet sich bei der Evangelischen Darlehensgenossenschaft in Kiel, Bankleitzahl 21060237, Kontonummer 10034606. Inhaber: RA Volker Mackeprang/Anderkonto Udtke.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen