zur Navigation springen

Unfälle im Norden : Wintereinbruch: Glatte Straßen und Schnee in SH

vom

Am Sonntag fällt in weiten Teilen Schleswig-Holsteins Schnee. Der und überfrierende Nässe sorgen für Unfälle.

shz.de von
erstellt am 22.Nov.2015 | 15:19 Uhr

Hamburg/Kiel/Lübeck | Wintereinbruch in Schleswig-Holstein: Tief „Jürgen“ hat am Sonntag für überfrierende Nässe und glatte Straßen im Norden gesorgt. In weiten Teilen Schleswig-Holsteins schneite es. Unfälle blieben nicht aus.

Auf der A7 bei Tarp (Kreis Schleswig-Flensburg) kam es bei starkem Schneefall gegen Mittag zu einem Unfall, bei dem ein Autofahrer verletzt wurde. Die Fahrbahn musste daraufhin kurzzeitig gesperrt werden. Der Fahrer eines Mercedes Geländewagen war nach ersten Erkenntnissen der Polizei gegen 13.30 Uhr auf der Autobahn in Richtung Süden unterwegs.

Unfall auf der A7 bei Tarp: Ein Autofahrer kam verletzt ins Krankenhaus.
Unfall auf der A7 bei Tarp: Ein Autofahrer kam verletzt ins Krankenhaus. Foto: Sebastian Iwersen
 

Das Auto geriet in Höhe der Ortschaft Bollingstedt ins Schleudern und kam kurz vor einer Brücke nach rechts von der Straße ab. Der Wagen überschlug sich und blieb auf der Fahrerseite liegen. Wie schwer der Mann verletzt ist, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Im Kreis Segeberg rutschte ein Kleintransporter von einer Bundesstraße in einen Graben, wie ein Sprecher der Regionalleitstelle West sagte. Auch im Osten Schleswig-Holsteins sei es zu mehreren kleinen Unfällen aufgrund der Witterung gekommen, so die Sprecherin der Leitstelle Süd-Lübeck. Verletzt worden sei aber niemand. Der erste Schneefall in Kiel hingegen führte zu keinerlei Störungen.

Auch in Hamburg fielen am Sonntag die ersten dicken Flocken. Die Feuerwehr warnte ihre Einsatzkräfte aufmerksamer zu sein. Zu Unfällen sei es aber nicht gekommen, so ein Feuerwehrsprecher. Wohl auch wegen des geringeren Verkehrsaufkommens am Sonntag.

Ein steifer Nordost-Wind mit Sturmböen sorgte unterdessen im Flensburger Hafen teilweise für Landunter. Die Wassermassen waren über Stunden in den Hafen gedrückt worden.

Der Flensburger Hafen in Flensburg: Kein guter Parkplatz am Sonntag.
Der Flensburger Hafen in Flensburg: Kein guter Parkplatz am Sonntag. Foto: Sven Geissler
 

Über die aktuelle Verkehrslage im Norden informieren wir auf shz.de/verkehr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen