Sülfeld bei Bad Segeberg : Wie ein Dorf sich gegen ein Neonazi-Netzwerk stellt

Avatar_shz von 04. Dezember 2019, 14:44 Uhr

shz+ Logo
Pastor Steffen Paar sucht das Gespräch.

Pastor Steffen Paar sucht das Gespräch.

Gewaltbereite Rechtsextreme sorgten in Sülfeld für Unruhe – doch die Gemeinde wehrte sich.

Sülfeld | Es ist ein grauer Morgen in der Gemeinde Sülfeld bei Bad Segeberg und eigentlich sieht alles aus wie in jedem anderen Dorf. Eine ältere Dame sitzt auf der Bank der Bushaltestelle und wartet. Neben ihr die große Eiche mit dem kleinen steinernen Ehrenmal und ein Metall-Mülleimer mit dem aufgesprühten Schriftzug „NZS BXN“ – „Nazis boxen“ soll das heißen. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen