Bürgerstiftung : Vor dem Verfall gerettet: Bürgerschloss Bredeneek

Vom baufälligen Gebäude zu einem wahren Schmuckstück: Schloss Bredeneek in Lehmkuhlen. Foto: Henze
1 von 2
Vom baufälligen Gebäude zu einem wahren Schmuckstück: Schloss Bredeneek in Lehmkuhlen. Foto: Henze

Marode war es, kurz vor dem Verfall. Doch Angela und Jürgen Paustian haben Schloss Bredeneek bei Kiel restauriert - und öffnen es für die Allgemeinheit.

Avatar_shz von
06. September 2011, 11:00 Uhr

Lemkuhlen | Die Übereinstimmung ist vollkommen. Für Jürgen Paustian, Norbert Langfeldt und Reinhard Gromke steht fest: Gemeinsinn und bürgerschaftliches Engagement sind unverzichtbar für die positive Entwicklung der Gesellschaft. Aus dieser Erkenntnislage heraus haben daher die drei Männer zusammen mit anderen Bürgern bereits vor wenigen Jahren die Stiftung Bürgerschloss Bredeneek gegründet, in deren Zentrum die Förderung bürgerschaftlichen Engagements und Gemeinsinns steht. Norbert Langfeldt, Vorsteher im Amt Preetz-Land, dazu: "Unter dem Leitbild einer demokratischen Bürgergesellschaft ist dies eine wichtige und lohnende gesellschaftliche Aufgabe."
Im Zentrum dieser Stiftung, sozusagen als ideelle Heimstatt, aber auch als deren Veranstaltungsort, steht das Schloss Bredeneek in Lehmkuhlen, nur wenige Kilometer von Preetz entfernt. Den größten Beitrag zur Gründung des Stiftungs-Vereins haben dabei Angela und Jürgen Paustian geleistet, die als Besitzer des Herrenhauses Räume für diesen Zweck zur Verfügung gestellt haben.

"Wir möchten das Schloss der Öffentlichkeit widmen und es als Zentrum für Bürgerbegegnung und -bildung allen Menschen zugänglich machen", so Paustian. Schloss Bredeneek ist also für die Öffentlichkeit zugänglich, damit sich Menschen in der Begegnung füreinander öffnen können, um dadurch Gemeinsinn und Bürgerengagement zu stärken. Erreicht wird dies durch ein vielseitiges Bildungs- und Veranstaltungsangebot, um letztlich durch vernetztes Denken den gesellschaftlichen Herausforderungen angemessener als bisher begegnen zu können.
Vor allem in vielen Stunden engagierter Eigenarbeit haben Angela und Jürgen Paustian die Schönheit von Schloss Bredeneek in den letzten Jahren neu entstehen lassen. Mit großer Liebe zum Detail wurde vor allem der ursprüngliche Zustand der vielen Räume wieder hergestellt Dennoch gibt es vor allem in den Räumen der Bürgerstiftung noch einiges zu tun. Die Stiftung sieht sich jedoch mit ihren Zielen als verläßlicher Partner der AktivRegion Schwentine - Holsteinische Schweiz, und hofft daher, dass die Weiterentwicklung der Stiftungsziele auch künftig mit EU-Mitteln unterstützt werden können.

Großes Kinderfest im Schlosspark
11. September 2011, ab 11 Uhr.
Mit dabei sind Gemeinden, Kindergärten, Jugendfeuerwehren, der Ortsjugendring Preetz, der Schusterachtverein und Sportvereine.
Ein Bus-Shuttle-Service von und zum Garnkorb nach Preetz, sowie zum Rastorfer Kreuz, erleichtert die Anreise.
Infos: Bürgerschloss Bredeneek, Am Schloss Bredeneek 3, 24211 Lehmkuhlen; www.schloss-bredeneek.dee

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen