Schwerer Unfall : Von Straße abgekommen - Frau in Lebensgefahr

Um die Frau zu befreien, mussten Feuerwehrleute das Dach des Kleinwagens abtrennen. Foto: Nolte
Um die Frau zu befreien, mussten Feuerwehrleute das Dach des Kleinwagens abtrennen. Foto: Nolte

Sie kam von der Straße ab und schleuderte in die Böschung: Eine 20 Jahre alte Autofahrerin ist in Wester-Ohrstedt lebensgefährlich verletzt worden.

Avatar_shz von
28. Juli 2012, 09:56 Uhr

Wester-Ohrstedt | Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Feuerwehren aus Wester-Ohrstedt und Husum am Donnerstagabend gegen 21.20 Uhr gerufen. In der Bahnhofstraße in Wester-Ohrstedt verlor die Fahrerin eines Chevrolet Kleinwagens plötzlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals, streifte einen Baum und landete letztlich auf der Seite liegend in der Böschung. Ersthelfer kümmerten sich sofort um die junge Fahrerin und setzten den Notruf ab. Die Frau war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste mit hydraulischem Gerät herausgeschnitten werden. Feuerwehrleute trennten das komplette Dach des Pkw ab um die Verletzte aus dem Fahrzeug zu ziehen.
Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde die Frau mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen, so ein Sprecher der Regionalleitstelle Nord in Harrislee. Die Bahnhofstraße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für rund zwei Stunden gesperrt. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen