Zelten in Schleswig-Holstein : Von Camping bis Glamping: Die Geschichte des Ferienglücks hinter der Plane

Avatar_shz von 13. August 2020, 10:03 Uhr

Für Camping in den 1950er bis 1970er Jahren reichten Zelt und Luftmatratze – Heute lockt das Fünf-Sterne-Freilufthotel.

Ascheberg/Stocksee | Große Ferienfreude für kleines Geld und reichlich Natur inklusive – das sind in den 1950er, 1960er und 1970er Jahren die Gegebenheiten für erholsamen Abstand vom Arbeitsalltag. Camping nennt sich die Urlaubsform, die auch in Schleswig-Holstein schon bald nach dem Ende des 2. Weltkrieges eine große Anhängerschar findet. Unterwegs sein lautet der Wunsch,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen