Mit Freundin untergetaucht : Vermisste 16-Jährige aus Mildstedt ist zurück

Sie war mit einer Freundin im Raum Husum untergetaucht: Polizisten fanden die seit einer Woche vermisste 16-Jährige aus Mildstedt am Mittwochmittag.

Avatar_shz von
14. März 2013, 11:37 Uhr

Mildstedt/Husum | Genau eine Woche nach ihrem Verschwinden haben Polizisten die junge Frau um 13.15 Uhr im Raum Husum gefunden. Dort war die 16-Jährige mit einer Freundin untergetaucht. "Als Grund für ihr Verschwinden nannte sie Streitigkeiten mit Angehörigen", teilt Polizeisprecher Holger Diehr mit.

Auf die Spur der Jugendlichen kamen acht Ermittler der Kripo letztlich durch akribische Detailarbeit, wie Diehr sagt: "Auf die Vermisstenmeldung in den Medien gingen einige Hinweise ein. Zudem haben die Kollegen natürlich auch mit Angehörigen gesprochen und Handyverbindungen ausgewertet." Das Handy hatte die junge Frau seit ihrem Verschwinden abgeschaltet, sodass sie darüber nicht geortet werden konnte. Davor geführte Telefonate führten zu der Frau, die der Vermissten beim Untertauchen half.

Weitere Einzelheiten nennt die Polizei nicht. Nun werde vorrangig die Frage geklärt, wo die 16-Jährige untergebracht wird, sagt Diehr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen