Flensburg : Vergewaltigung wird Thema bei "Aktenzeichen"

Mit diesem Phantombild suchte die Kriminalpolizei Flensburg bereits im Mai 2011 nach dem Täter - erfolglos. Foto: Kriminalpolizei Flensburg
Mit diesem Phantombild suchte die Kriminalpolizei Flensburg bereits im Mai 2011 nach dem Täter - erfolglos. Foto: Kriminalpolizei Flensburg

Im Mai 2011 wurde in der Flensburger Innenstadt eine 24-jährige Frau vergewaltigt. Jetzt sucht die Polizei in der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" nach Zeugen.

Avatar_shz von
07. April 2012, 09:28 Uhr

Flensburg | Die Tat ereignete sich am Sonnabend, den 28. Mai 2011, zwischen 3 und 4 Uhr in der Flensburger Innenstadt. Die 24-Jährige hatte im Raucherbereich der Diskothek "Speicher" einen Mann kennengelernt. Unter einem Vorwand hatte dieser die Frau in den Fußweg Herrenstall gelockt. Neben dem Gebäude der ehemaligen "Schinkenklause" (gegenüber des Gesundheitsamtes) kam es dann zu dem Übergriff.
Nach der Tat floh der Mann zu Fuß in Richtung Norderstraße. Der Täter ist ca. 25 bis 30 Jahre alt, ca. 185 cm groß, hat eine normale Figur und sehr kurze, braune Haare. Er war mit einer weiten blauen Jeans und einem anthrazitfarbenen Kapuzenshirt mit Reißverschluss bekleidet. Im Ohr trug er einen Tunnelohrring.
Die Kriminalpolizei Flensburg sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich telefonisch unter 0461/484-0 zu melden.
Die Sendung wird am Mittwoch, 11. April, ab 20.15 im ZDF ausgestrahlt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen