Deutscher Wetterdienst : Unwetterwarnung: Schwere Gewitter in Schleswig-Holstein

Gewitter: Ein Blitz erhellt den Himmel über Sachsen.
Gewitter: Ein Blitz erhellt den Himmel über Sachsen.

Bis 19 Uhr soll sich ein Gewitter mit heftigem Starkregen über Teilen von Schleswig-Holstein austoben.

shz.de von
17. September 2017, 17:56 Uhr

Rendsburg | Diesmal bleibt die Westküste verschont. Der Deutsche Wetterdienst hat am Sonntagnachmittag eine amtliche Unwetterwarnung für die Kreise Segeberg, Ostholstein, Stormarn, Rendsburg-Eckernförde, Steinburg, Herzogtum Lauenburg, Plön und Teile von Dithmarschen und Schleswig-Flensburg sowie die Städte Kiel, Neumünster und  Lübeck herausgegeben. Demnach werde dort bis 19 Uhr mit schweren Gewittern gerechnet. Auch heftiger Starkregen und Hagel waren für die Gebiete angekündigt. Es wurde dazu geraten, Gartenmöbel zu sichern und den Aufenthalt im Freien zu vermeiden.

<p>Starkregen wäscht den Hagel von einer Straße in Neumünster.</p>
Daniel Friederichs

Starkregen wäscht den Hagel von einer Straße in Neumünster.

Bereits am Nachmittag kam es an einigen Orten zu heftigen Hagelschauern mit anschließendem Starkregen. Im Kreis Stormarn wurden einige Straßen überflutet, weil Laub die Abwasserschächte verstopft hatte.

<p>Die Feuerwehr reinigt einen Abwasserschacht.</p>
Peter Wüst

Die Feuerwehr reinigt einen Abwasserschacht.

Um kurz nach 19 Uhr wurde die Unwetterwarnung wieder aufgehoben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen