zur Navigation springen

Per Anhalter : Tramp-Tour durch SH: Schicken Sie unsere Reporter an ungewöhnliche Orte

vom

Kay Müller und Michael Staudt suchen den Nervenkitzel. Machen Sie Vorschläge: Wohin sollen die beiden fahren? Was sollen sie machen?

shz.de von
erstellt am 18.Jul.2017 | 13:11 Uhr

Flensburg | Sie sind im Kreis gefahren, von West nach Ost, gegen das Team eines Radiosenders und gegen das einer anderen Zeitung. Und sie wollen es wieder tun: Einen Tag lang werden unsere Redakteure Michael Staudt und Kay Müller per Anhalter durch den Norden fahren - ohne Geld und dahin, wo Sie, liebe Leser, sie schicken.

„Wir brauchen eine Herausforderung: Wenn Sie Orte kennen, die unbedingt mehr Aufmerksamkeit erfahren sollten, wenn Sie Aufgaben haben, die ein Schleswig-Holsteiner unbedingt lösen muss oder wenn Sie einfach eine originelle Idee für eine Tramptour haben, dann sagen Sie uns, was wir machen sollen“, sagt Kay Müller. „Wir sind für alles zu haben“, ergänzt Michael Staudt, der für die vergangenen Anhaltertouren bereits mehrere tausend Kilometer zurückgelegt, in kalten Meeren gebadet hat, von einer jungen Dame in einen Sex-Shop gefahren wurde und an einer gottverlassenen Landstraße zwischen Segeberg und Lübeck schon fast mit dem Leben abgeschlossen hatte.

Also: Fordern Sie unser Team heraus, verfolgen Sie am Dienstag, 25. Juli, den ganzen Tag auf shz.de, wie die beiden Schleswig-Holstein erfahren und lesen Sie die ganze Geschichte dieses wohl ungewöhnlichsten Ausflugs durch das Land am nächsten Tag in Ihrer Tageszeitung.

Schicken Sie Ihre Vorschläge an onlineredaktion@shz.de, Stichwort: Tramp-Tour.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen