Premiere : Taufe mit Ostseewasser auf Seebrücke

Premiere: Mit Ostseewasser wird Louis Alexander Heydasch aus Tangstedt auf der Kühlungsborner Seebrücke getauft. Foto: Wüst
Premiere: Mit Ostseewasser wird Louis Alexander Heydasch aus Tangstedt auf der Kühlungsborner Seebrücke getauft. Foto: Wüst

In Kühlungsborn wurden zwei Kinder unter freiem Himmel mit Ostseewasser getauft. Rund tausend Gäste kamen zur Premiere eines Gottesdienstes auf der Seebrücke.

Avatar_shz von
07. Juli 2008, 07:25 Uhr

Segler setzten für die beiden Täuflinge ihre bunten Spinnacker am Mast, ein Posaunenchor blies den Choral, Möwen krächzten heiser und die Wellen schlugen im Takt dazu an den weißen Strand: Im Ostseebad Kühlungsborn (Mecklenburg-Vorpommern) wurde am Sonntag der erste Gottesdienst auf der Seebrücke unter freiem Himmel gefeiert. Mehr als tausend Besucher hörten andächtig der Predigt von Pastor Matthias Borchert zu.
Zuvor hatten etwa fünfzig Kinder mit Eimern Seewasser aus der Ostsee geschöpft und dann mit Bechern das Taufbecken gefüllt. Der kleine Louis Alexander Heydasch aus Tangstedt (Kreis Pinneberg) und die kleine Magalie Witt aus Kühlungsborn wurden damit getauft. Bürgermeister Rainer Karl aus Kühlungsborn war begeistert über die Bedeutung der Zeremonie für Ost und West: "Die Seebrücke ist für uns ein Symbol für die Wiedererlangung der Freiheit und das Zusammenwachsen nach der Wende." Nach der Taufzermonie gab für alle Kinder ein eigenen Gottesdienst direkt am Strand.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen