Hamburg-Barmbek : Streit eskaliert - zwei Schwerverletzte

Heftige Auseinandersetzung am Barmbeker Markt: In Hamburg sind am Sonntagmorgen zwei Männer schwer verletzt worden. Der Täter griff mit einem Messer an - und flüchtete.

Avatar_shz von
31. Oktober 2011, 12:50 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen ist ein 27-jähriger Mann in Hamburg durch einen Messerstich lebensgefährlich und ein 29-Jähriger durch Schläge schwer verletzt worden. Der Täter ist flüchtig, die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.
Nach Polizeiangaben waren mehrere Personen aus bislang ungeklärten Gründen in einer Bar am Barmbeker Markt in Streit geraten. Als die Situation eskalierte verließen sie die Bar und setzten ihre Auseinandersetzung im Freien fort.
Klappmesser in der Nähe des Tatorts sichergestellt
Dort habe ein bislang unbekannte Mann habe dem 27-Jährigen eine lebensbedrohliche Stichverletzung am Schulterblatt beigefügt, so die Polizei. Er ist inzwischen außer Lebensgefahr. Der ebenfalls an der Auseinandersetzung beteiligte 29-Jährige zog sich vermutlich durch mehrere Schläge schwere Kopfverletzungen zu. Die beiden Geschädigten wurden in einem Krankenhaus aufgenommen.
Der Täter ist ist indes flüchtig. Seine Waffe, ein Klappmesser, konnte in der Nähe des Tatorts sichergestellt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen