Geschendorf : Sprinter fährt ungebremst in Stauende – Ein Toter auf der A20 bei Bad Segeberg

Die Front des Lieferwagens wurde vollkommen eingedrückt und zerstört. Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Front des Lieferwagens wurde vollkommen eingedrückt und zerstört. Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Lieferwagen fuhr auf einen Lkw-Auflieger auf. Die A20 ist derzeit weiterhin in dem Bereich gesperrt.

shz.de von
22. Mai 2018, 12:33 Uhr

Am Dienstagmorgen ereignete sich auf der A20 zwischen der Anschlusstelle Geschendorf und Bad Segeberg ein tödlicher Verkehrsunfall. Nach ersten Informationen übersah der Fahrer eines Lieferwagens (Sprinterklasse), der in Fahrtrichtung Bad Segeberg unterwegs war, ein Stauende und kollidierte vermutlich ungebremst mit einem Lkw-Auflieger. Die Front des Lieferwagens wurde vollkommen eingedrückt und zerstört. Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Der geschockte Lkw-Fahrer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zur Unfallrekonstruktion wurde durch die Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger der Dekra beauftragt und sicherte vor Ort Unfallspuren. Für die Bergungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme sei die Fahrbahn in Richtung Bad Segeberg bis zum frühen Nachmittag voll gesperrt worden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert