Amrum : Spaziergänger vor der Flut gerettet

Eingeschlossen von der steigenden Flut: Die beiden Spaziergänger auf dem Kniepsand. Foto: Oelers
Eingeschlossen von der steigenden Flut: Die beiden Spaziergänger auf dem Kniepsand. Foto: Oelers

DLRG-Wachleute haben zwei Fußgänger vom Amrumer Kniepsand entdeckt, die von der Flut eingeschlossen worden waren. Die beiden Geretteten fanden es "ein tolles Abenteuer".

Avatar_shz von
01. September 2011, 08:43 Uhr

Gefährliches Naturschauspiel: DLRG-Wachleute haben zwei Spaziergänger auf dem Amrumer Kniepsand beobachtet und so wohl gerettet. Die steigende Flut hatte sie auf einem schmalen Vordünen-Streifen eingeschlossen.
Feuerwehr und Gemeindemitarbeiter aus Wittdün eilten mit einem Traktor zur Hilfe. Die Geretteten zeigten sich verwundert: "Für uns ist das ein tolles Abenteuer, und um Hilfe haben wir auch nicht gewunken" sagte der Familienvater. Angesichts der meterhohen Wellen um sie herum ließen sich die Helfer aber auf keine Diskussion ein und nahmen die beiden mit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen