Kiel : Später Haftbefehl nach Schuss auf Döner-Kunden

Ein Imbiss-Inhaber, der Ende November in Kiel einen unzufriedenen Kunden beinahe erschossen hätte, wird jetzt mit Haftbefehl gesucht. Dies bestätigte die Staatsanwaltschaft.

Avatar_shz von
26. Dezember 2011, 03:26 Uhr

Kiel | Das Amtsgericht hatte nach der Tat einen Haftbefehl noch abgelehnt. Diesen Beschluss hob das Landgericht auf Beschwerde der Staatsanwaltschaft nun auf. Der Inhaber des Döner-Imbisses im Stadtteil Elmschenhagen hatte auf einen 25-Jährigen geschossen, nachdem sich dieser über die Qualität des Essens beschwert hatte. Der 39-Jährige wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Inzwischen ist er verschwunden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen