zur Navigation springen

Mit Umfrage : SH: Der echte Norden im Film

vom

Von wegen nur Regen und Fischbrötchen: Ein neues Video soll das Image des Landes aufpolieren. Wie gefällt Ihnen der Film?

Kiel | Schleswig-Holstein ist nur etwas für Rentner, alle singen Shanties und los ist im Norden sowieso nichts: Mit einem Imagefilm räumt das Land mit diesen und weiteren Vorurteilen auf. In gut fünf Minuten zeigt sich Schleswig-Holstein von seinen zehn überraschendsten Seiten, unter anderem jung, laut, innovativ und klassisch. „Wir wollen Schleswig-Holstein damit bekannter machen“, sagte Harald Haase, Sprecher des Wirtschaftsministeriums. Entstanden ist der Film anlässlich der Standortkampagne „Der echte Norden“.

Vorgeführt werden soll der Film, der rund 35.000 Euro gekostet hat, künftig unter anderem auf Job- und Unternehmensmessen in ganz Deutschland und den Nachbarländern. „Wir erhoffen uns, damit sowohl junge Fachkräfte als auch ansiedlungwillige Unternehmen für unser Land zu begeistern“, so Haase weiter.

Vor rund 300 Gästen präsentierten Ministerpräsident Torsten Albig und Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) am Mittwoch beim Schleswig-Holstein-Abend im Rahmen ihrer Wien-Reise im noblen Palais Ferstel den Film. Die Premiere soll gut angekommen sein.

Aber was halten Sie davon? Bei Youtube postete ein Nutzer zum siebten Punkt des Films: „Schade! Vertane Chance, dass bei 'alles Platt' nich ein Wort über Plattdeutsch verloren wurde.“ Nehmen Sie an der Umfrage teil und schreiben uns gerne in der Kommentarfunktion konkret, was Ihnen gefällt oder fehlt.

Wie gefällt Ihnen der Imagefilm des Landes?

zum Ergebnis

 

 

zur Startseite

von
erstellt am 20.Nov.2014 | 10:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen