zur Navigation springen

Wensin und Gnissau : Sechs Verletzte bei Unfall auf B432

vom

Schwerer Unfall zwischen Wensin und Gnissau: Bei einem Überholmanöver stießen zwei Autos zusammen. Sechs Menschen wurden verletzt.

shz.de von
erstellt am 08.Sep.2013 | 15:23 Uhr

Wensin | Der Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 12 Uhr auf der B432. Der 36-jährige Fahrer eines Golf GTI überholte zwischen Wensin (Kreis Segeberg) und Gnissau (Kreis Ostholstein) eine Fahrzeugkolonne. Danach scherte der Norderstedter zunächst wieder ein, wollte dann erneut überholen und übersah, dass ein Mercedes in diesem Moment ebenfalls überholte. Der Golf touchierte den Wagen, dessen Beifahrerseite dabei beschädigt wurde. Dann zog der Golf nach rechts und prallte gegen einen Opel, der daraufhin in den Graben gedrückt wurde.

Der Opel war mit zwei Ehepaaren aus der Nähe von Meldorf besetzt. Der 60-jährige Beifahrer und eine 51-jährige Frau, die hinten saßen, wurden schwer verletzt in Krankenhäuser nach Lübeck und Bad Segeberg gebracht. Der 57-jährige Fahrer des Opel und eine 51-jährige Mitfahrerin wurden mit leichten Verletzungen ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Die 50-jährige Beifahrerin des Mercedes erlitt einen schweren Schock und wurde ins Krankenhaus nach Eutin gebracht. Der 55-jährige Fahrer wurde nicht verletzt. Der Fahrer des Golf wurde ambulant vor Ort behandelt.

Die B432 war von ca. 12.15 Uhr bis 13.21 Uhr voll gesperrt, zwei Streifenwagen, mehrere Rettungswagen sowie die Feuerwehr Bad Segeberg waren eingesetzt. Alle beteiligten Fahrzeugen mussten abgeschleppt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen