Glinde : Schwerer Verkehrsunfall - Radfahrer in Lebensgefahr

Nach einem schweren Verkehrsunfall in Glinde (Kreis Stormarn) am vergangenen Freitag schwebt ein 68-Jähriger noch immer in Lebensgefahr.

Avatar_shz von
11. Juni 2013, 11:46 Uhr

Glinde | Bereits am vergangenen Freitag ist es im Holstenkamp in Glinde (Kreis Stormarn) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Radfahrer wurde dabei schwer verletzt. Eine 66-jährige Glinderin war mit ihrem Honda auf der Straße Breiter Kamp in Richtung Holstenkamp unterwegs. An der Einmündung zum Holstenkamp übersah sie ein von links kommendes, vorfahrtberechtigtes Auto, bremste stark und kam abrupt zum Stehen.
Der 68-jährige Radfahrer wollte zeitgleich auf dem Fahrradweg gerade den Breiten Kamp überqueren und knallte ungebremst gegen den Honda, stürzte und schlug mit dem Kopf auf den Boden - ohne Helmschutz. Als er schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, war er noch ansprechbar. Sein Zustand verschlechterte sich jedoch, so dass er in ein künstliches Koma versetzt werden musste und derzeit Lebensgefahr besteht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen