Neustadt : Schwerer Motorradunfall in Innenstadt

Ein 28-jähriger Biker ist in Neustadt verunglückt. Er erlitt schwere Kopfverletzungen.

shz.de von
23. Mai 2013, 10:50 Uhr

Neustadt/Lübeck | Ein 28 Jahre alter Motorradfahrer ist in der Nacht zum Dienstag in der Neustädter Innenstadt (Kreis Ostholstein) an einer Baustelle verunglückt. Dabei habe er sich schwere Kopfverletzungen zugezogen, teilte ein Polizeisprecher mit. Nach Angaben der Polizei bestand zunächst Lebensgefahr.
Der 28-Jährige hatte mit seinem Motorrad eine Baustellenabsperrung durchbrochen und war gestürzt. Dabei habe er seinen Schutzhelm verloren, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer alkoholisiert, außerdem hatte er keinen Motorradführerschein. An dem Motorrad fehlten die Kennzeichen. Erste Ermittlungen hätten ergeben, dass die Maschine nicht zugelassen und nicht versichert war, sagte eine Polizeisprecherin.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen