zur Navigation springen

Vorentscheid Top Ten Model : Schöne Menschen hat SH

vom

20 Männer und 70 Frauen erlebten am Samstag einen aufregenden Tag zum Vorentscheid des Top Ten Model-Wettbewerbs im sh:z-Druckzentrum.

shz.de von
erstellt am 06.Apr.2014 | 09:00 Uhr

Büdelsdorf | Lidschatten und Hüfte schwingen – das sind selten Dinge, die im Alltag eines Mannes eine große Rolle spielen. Um sich gegen eine gutaussehende Konkurrenz durchzusetzen, kann ein kesser Blick und eine geschmeidige Hüfte dagegen von Vorteil sein. Für die 20 männlichen Teilnehmer eine ganz neue Erfahrung. Mutig ließen sie die Schmink- und Styling-Prozedur unter den Händen der Make up-Profis vom Alten Meierhof über sich ergehen. Bereits zum siebten Mal fand der Wettbewerb im sh:z-Medienhaus gemeinsam mit dem Modehaus C.J. Schmidt statt. 

„Mutige Männer aus Schleswig-Holstein gesucht! Der Radiospot hat mich zur Bewerbung inspiriert“, erzählt Robert Charles Morell. Der großgewachsene 48-jährige Metallbaumeister mit eigenem Betrieb auf Sylt überzeugte die Jury mit seinem smarten Auftritt. „Meine schwerste Aufgabe war es, einen riesigen Leuchtturm erst auseinander und dann wieder zusammen zu bauen. 700 Tonnen Stahl. Das hat mich mutig gemacht.“ Solche Geschichten hörte die Jury gern, denn sie zeigten  einen Teil der Persönlichkeit. „Wir brauchen weniger die Modelmaße. Wir freuen uns über Menschen mit Ausstrahlung“, fasste es C.J. Schmidt-Chef Peter Cohrs zusammen.

Damit punktete auch Monika Becker (49) aus Dörpstedt, die die Jury als wahres Laufsteg-Naturtalent begeisterte. Mit einem Lachen fegte sie gekonnt über den Catwalk und ließ ihre schwarze Haarmähne flattern. Nie aufgeben ist ihr Motto. X-mal hatte sie sich bereits beworben, stets vergebens – am Samstag hatte sie ihren großen Tag. Viele tolle Persönlichkeiten. Keine leichte Aufgabe für die Jury, die sich aus Modelagenturchefin Ulrike Klein, Peter Cohrs, sh:z-Redakteurin Anja Werner, Senior-Model Almuth Wehmeyer, Top Ten-Finalistin 2009 Barbara Radtke und Vorjahresteilnehmerin Sabine Thommessen zusammensetzte. Sie müssen die 35 Frauen und 10 Männer aussuchen, die es in die nächste Runde schaffen. In der kommende Woche haben dann die Leser die Wahl, denn sie entscheiden über die Top Ten-Finalisten.

Ein Fazit ließ sich am Ende des langen Casting-Tages schon mal ziehen: Tolle Frauen und Männer hat das Land.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen