Kälte in Deutschland : Schnee und Glätte: So wird das Wetter in SH am Wochenende

Ab Samstagabend soll es im Norden schneien.
Ab Samstagabend soll es im Norden schneien.

Noch bibbert der Norden im Sonnenschein, doch am Wochenende macht das Wetter eine Kehrtwende. Am Sonntag herrschen wieder Plusgrade.

Avatar_shz von
06. Januar 2017, 12:14 Uhr

Kiel | Nach dem Sturmtief „Axel“ ist Schleswig-Holstein bei teilweise zweistelligen Minustemperaturen heftig am Bibbern. Müssen wir auch am Wochenenden mit langer Unterhose aus dem Haus? Das wollen wir von der Wetterwelt in Kiel wissen.

Schuld an der eisigen Kälte ist das Sturmtief der vergangenen Tage. Auf „Axels“ Rückseite wurde kalte Luft aus dem Norden angezapft, die in weiten Teilen Deutschlands für hohe Minusgrade sorgte.

„Am Wochenende sieht es ganz anders aus als momentan“, sagt Meteorologin Alina Voß. Unsere frostigen Temperaturen verlagern sich in Richtung Balkan, und der Norden bekommt ab Freitagabend Besuch von einem Tief, das vom Atlantik her aufzieht. So kann man sich an der Nordseeküste vermutlich bereits am Abend über Neuschnee freuen. Im Osten Schleswig-Holsteins ist am Samstagmorgen ebenfalls mit leichtem Schneefall zu rechnen.

„Gegen Mittag wird es dann ein kleines bisschen wärmer“, sagt Voß. „Dann geht der Schnee in Regen über.“ Das ist besonders für Autofahrer ungünstig, da die Feuchtigkeit auf den kalten Boden trifft – es droht Glatteis.

Am Sonntag bleibt es voraussichtlich trocken, allerdings ist dann auch der strahlende Sonnenschein Geschichte – bei deutlich milderen Temperaturen von ein bis vier Grad am Nachmittag wird es ein trüber Tag.

Wie Sie sich am besten gegen die Kälte schützen, erklären wir in diesem Video:

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen