zur Navigation springen

Nordwest-Lotto : Schleswig-Holsteiner gewinnt fast sieben Millionen im Lotto

vom

Der Gewinner lebt im westlichen Landesteil. Zuletzt gelang einem Schleswig-Holsteiner ein Supersechser im Mai 2015.

shz.de von
erstellt am 11.Jan.2016 | 10:37 Uhr

Kiel | Über fast sieben Millionen Euro kann sich der erste Lottomillionär des Jahres aus Schleswig-Holstein freuen. Der Gewinner von exakt 6.850.686,10 Euro komme aus dem westlichen Landesteil, gab Nordwest-Lotto am Montag bekannt.

Die Wahrscheinlichkeit, den Jackpot zu knacken, liegt bei 1 zu 140 Millionen. Dafür braucht man sechs Richtige und die Zusatzzahl.

Der Glückspilz tippte bei „6 aus 49“ alle Zahlen richtig, einschließlich der Zusatzzahl. „Er hat alles richtig gemacht“, sagte ein Sprecher der Lottogesellschaft. Er teilt sich den Jackpot in Höhe von 13,7 Millionen Euro mit einem Spielteilnehmer aus dem Saarland, der ebenfalls bei der vergangenen Ziehung einen Supersechser hatte.

Zuletzt gelang einem Schleswig-Holsteiner nach Angaben von Nordwest-Lotto ein Supersechser im Mai 2015. Er gewann damals rund 15,3 Millionen Euro. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 126,2 Millionen Euro an Lotto-Spieler aus Schleswig-Holstein ausgeschüttet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen