zur Navigation springen

Ferienzeit im Norden : Schleswig-Holstein startet in die Sommerferien

vom

282.100 Schüler und Schülerinnen in SH haben am Freitag ihr Zeugnis entgegengenommen.

Kiel | „Hurra, wir haben Ferien!“: Für 376.000 Schüler und 28.000 Lehrer an öffentlichen Schulen in Schleswig-Holstein ist am Freitag das Schuljahr zu Ende gegangen. Allein 282.100 Mädchen und Jungen nahmen an allgemeinbildenden Schulen ihre Zeugnisse entgegen.

An diesen Schulen werden nach Angaben des Bildungsministeriums zum neuen Schuljahr am 4. September 278.100 Schüler erwartet, davon 22.800 Erstklässler. Als letzte Bundesländer gehen Bayern und Baden-Württemberg in der nächsten Woche in die Ferien.

Im zu Ende gegangenen Schuljahr bestanden im Norden 10.548 Schüler die Abiturprüfung an öffentlichen Gymnasien (8479) und Gemeinschaftsschulen (2069). Die Abiturdurchschnittsnote fiel an den Gymnasien mit 2,51 etwas schlechter aus als im Vorjahr. An Gemeinschaftsschulen blieb sie mit fast 2,62 konstant. Die Bestnote 1,0 wurde 100-mal vergeben - davon 95 Mal an Gymnasien und 5 Mal an Gemeinschaftsschulen.

An den Beruflichen Gymnasien kamen 2449 Schüler durch die Abiturprüfung, bei einer Durchschnittsnote von 2,66. Die Bestnote gab es in fünf Fällen. Der Anteil der nicht bestandenen Prüfungen stieg an den Gymnasien auf 3,6 Prozent und sank an den Gemeinschaftsschulen auf 4,5 Prozent.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Jul.2017 | 13:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen