stürmisch und regnerisch : Schietwetter-Wochenende in Hamburg und SH erwartet

Vor allem die Kreise Nordfriesland und Dithmarschen sowie die Insel Helgoland sind laut Deutschem Wetterdienst in der Nacht zu Sonntag von unwetterartigen Böen betroffen.
Foto:
Um die fünf Grad, bewölkt, nass, windig: Das sind die Aussichten für den Samstag.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes wird es am Wochenende ungemütlich. An der Küste soll es Sturmböen geben.

shz.de von
26. Januar 2018, 07:51 Uhr

Hamburg/Kiel/Schwerin | Im Norden sollte am Wochenende die Regenjacke zum Begleiter beim Spaziergang werden. In Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern soll es stürmisch und regnerisch werden. Die Temperaturen bleiben außerdem mild, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes am Freitagmorgen sagte.

Bei etwa fünf Grad Celsius verdichten sich die Wolken am Samstag im ganzen Norden im Tagesverlauf immer mehr. Bei einem zunehmend starken bis stürmischen Südwestwind kommt es demnach zu Regen, der zum Abend hin kräftiger wird. An der Küste soll es Sturmböen geben.

Am Sonntag könnte sich zeitweise die Sonne zeigen. Ansonsten bleibt es laut Deutschem Wetterdienst wolkig und meist trocken – bei Temperaturen von etwa acht Grad Celsius. Der stürmische Wind lässt am Nachmittag vorübergehend nach. Am Abend könnte es den Prognosen zufolge etwas regnen oder nieseln.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen