Hunde-Attacke : Schäferhund-Mischling beißt Rentnerpaar

In Elmshorn hat sich eine Gruppe freilaufender Hunde auf ein Ehepaar gestürzt. Ein Hund riss den Mann zu Boden und biss zu. Der Besitzer sagt: "Das hat er noch nie getan."

Avatar_shz von
15. April 2013, 11:06 Uhr

Elmshorn | Ein blutiges Drama hat sich in Elmshorn abgespielt. Vor dem Eingang einer Sporthalle hat ein Schäferhundmischling ein Rentnerpaar angegriffen. Zeugen berichten, dass sich der Hund "wie ein Raubtier" in die Körper der Rentner verbissen haben soll. Bis Freitag wurden sie im Krankenhaus behandelt.

Mittwoch, 10. April, 19 Uhr: Das Ehepaar S. verlässt die Olympiahalle. Nach dem abendlichen Sportprogramm will es nach Hause. Als das Paar auf dem Gehsteig steht, wird es von einem halben Dutzend kläffender Hunde überrascht. Die Tiere rennen ohne Leine frei herum - flitzen kreuz und quer zwischen Autos, Gebüsch und dem Ehepaar, fletschen die Zähne. Dann der Schock. Der aggressivste Hund - ein Schäferhundmischling - bringt den Mann zu Fall. Der schlägt hart mit dem Kopf auf den Betonplatten auf. Er blutet. Der Hund kommt zurück. Beißt dem Mann in die Hand. Seine Frau schreit um Hilfe. Sie versucht, mit der Sporttasche werfend, den Hund von ihrem Mann fernzuhalten. Doch das Tier ist "wie im Rausch", schnappt um sich. Bellt, beißt, kratzt. Geht dann auf die Frau los und verbeißt sich in ihren Fuß. Niemand traut sich einzugreifen. Erst nach wilden Minuten kann der Halter den Hund packen und festbinden. Dann setzt er ihm einen Maulkorb auf. Die anderen Hundehalter verschwinden heimlich. Das Paar kommt ins Krankenhaus.

Rottweiler beißt Passantin

"Das hat er noch nie getan", sagt der 41-jährige Halter der Polizei. Trotzdem: Die Beamten lassen die zwei Tiere des Elmshorners ins Tierheim einliefern. Die Rentner haben Anzeige erstattet. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung. Das Ordnungsamt will die Gefährlichkeit der Tiere überprüfen lassen.

Erst am Montag hatte ein vor einem Drogeriemarkt in Bad Segeberg festgebundener Rottweiler eine Passantin ins Bein gebissen. Sie konnte das Krankenhaus erst am folgenden Tag verlassen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen