Wildpark Eekholt : Salamander bekommen winzigen Nachwuchs

Die winzigen Feuersalamander atmen schon mit ihren Lungen. Sie sind aber noch nicht ausgewachsen.
Foto:
Die winzigen Feuersalamander atmen schon mit ihren Lungen. Sie sind aber noch nicht ausgewachsen.

Bisher lebten sie unter Wasser als Larven – kurz vor Ostern verwandelten sie sich im Wildpark Eekholt nun in Salamander.

shz.de von
18. April 2014, 17:55 Uhr

Eekholt | Die schwarz-gelb gefleckten Feuersalamander im Wildpark Eekholt (Kreis Segeberg) haben Nachwuchs bekommen. Die Leiterin der Wildparkschule Ute Kröger freut sich über neun kaum fingerlange Lurche. Ein Weibchen hatte die Larven im Dezember vergangenen Jahres im Wasser abgesetzt. Zum Atmen nutzten die kleinen Tierchen ihre auffälligen äußeren Kiemen-Büschel.

Jetzt kam die sogenannte Metamorphose: Die bislang unter Wasser lebenden Larven legten die Kiemen ab und verwandelten sich in lungenatmende erwachsene Salamander. „Wir hatten schon lange keinen Nachwuchs mehr“, sagte Ute Kröger. Auf ihrem Speiseplan stehen jetzt weiche Käfern, kleine Schnecken sowie Regenwürmer und Spinnen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen