Antwort des Tages : Runen-Karte: Diese Zeichen hinterließen die Wikinger in SH

gb_4741.JPG von 17. Mai 2019, 16:43 Uhr

shz+ Logo
Runeninschrift auf dem Schildbuckel vom Thorsberger Moor in Süderbrarup.

Runeninschrift auf dem Schildbuckel vom Thorsberger Moor in Süderbrarup.

SH hat das Weltkulturerbe in Haithabu und ist Runen-Land. Über 50 Relikte wurden quer übers Land gefunden. Eine interaktive Karte.

Runen waren Schriftzeichen der Nordgermanen, doch wofür wurden sie genutzt? Das wirft zum Teil genauso Fragen auf, wie der Ort ihrer Entstehung. Denn im Grunde brauchte die damalige Gesellschaft im Norden gar kein komplexes Schriftsystem, sagt unter anderem der Altskandinavist Arnulf Krause. Handelsbriefe, Nachrufe, Huldigungen, kurze Geschichten und ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen