Segelschulschiff : Reparatur der "Gorch Fock" wird teurer

Im Dock: Die Reparatur der 'Gorch Fock' wird deutlich teurer als ursprünglich veranschlagt. Foto: dapd
Im Dock: Die Reparatur der "Gorch Fock" wird deutlich teurer als ursprünglich veranschlagt. Foto: dapd

Mehr als vier Millionen Euro soll die Reparatur der "Gorch Fock" kosten. Veranschlagt waren eigentlich nur 500.000 Euro.

Avatar_shz von
27. Februar 2012, 11:20 Uhr

Elsfleth | Die Reparatur der "Gorch Fock" wird nach Informationen der "Bild am Sonntag" deutlich teurer. Die Behebung der Rostschäden am Unterwasserschiff werde mehr als vier Millionen Euro kosten.
Ursprünglich seien lediglich 500.000 Euro veranschlagt worden. Allerdings hatte die Elsflether Werft an der Weser (Niedersachsen), wo die 1958 gebaute Dreimastbark saniert wird, bereits im Januar von einem einstelligen Millionenbetrag des Auftrags gesprochen. Dem Zeitungsbericht zufolge kann die "Gorch Fock" die Werft frühestens Mitte Juni verlassen.


Der Marine fehlen Soldaten
Wie das Blatt weiter berichtet, fehlen der Marine nach einem internen Bericht seit 1. Januar 2012 über 50 Prozent länger dienende Soldaten. Im vergangenen Jahr habe es bei den Frauen 40 Prozent, bei den Männern 30 Prozent weniger Offiziersbewerber gegeben.
Der tödliche Unfall einer 25 Jahre alten Kadettin auf der "Gorch Fock" habe offenbar viele neue Offiziersanwärter von der harten Ausbildung an Bord abgeschreckt. Die 25-Jährige war im November 2010 bei Kletterübungen aus der Takelage auf das Deck gestürzt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen