zur Navigation springen

Behler See : Raubmord - 78-Jährige in Plön getötet

vom

Eine Rentnerin ist in einsamen Haus am Behler See tot aufgefunden worden. Offenbar hat die alte Dame einen oder mehrere Einbrecher in ihrem Anwesen überrascht.

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2013 | 07:27 Uhr

Plön | In Plön ist eine 78-jährige Frau getötet geworden. Eine Bekannte entdeckte die Leiche im Haus der Seniorin - offenbar hatte die Plönerin einen oder mehrere Einbrecher überrascht. Die Kriminalpolizei sowie die Staatsanwaltschaft Kiel haben die Ermittlungen aufgenommen.
Wie die Staatsanwaltschaft in Kiel am Freitag mitteilte, wurde die 78-Jährige am Donnerstagnachmittag tot in ihrem Haus am Behler See in Plön aufgefunden. Eine Bekannte habe gegen 15 Uhr den leblosen Körper der Frau in ihrem allein stehenden Einfamilienhaus in der Straße Steinberg in Plön entdeckt, so Oberstaatsanwältin Birgit Heß. Ein Notarzt habe nur noch den Tod feststellen können.

"Wir ermitteln in alle Richtungen"


Sowohl Freitag wie auch am Donnerstag suchten Experten der Spurensicherung den Ort des Gewaltverbrechens weiträumig ab. "Weitere Beamte der Mordkommission befragen Angehörige und das nähere Umfeld der Seniorin", so die Oberstaatsanwältin. "Wir ermitteln zurzeit in alle Richtungen."
Zur Todesursache könnten keine Angaben gemacht werden. Die getötete Frau soll in der Rechtsmedizin Kiel obduziert werden.

Kripo bittet um Hilfe


Nach ersten Ermittlungen lasse sich der Zeitraum zwischen Mittwoch, etwa 18 Uhr, bis Donnerstag (Christi Himmelfahrt), etwa 15 Uhr, als Tatzeitpunkt eingrenzen, teilte Heß weiter mit. "Möglicherweise überraschte die Frau in der Nacht zum Himmelfahrtstag Einbrecher, wobei es anschließend zu dem Gewaltverbrechen kam."
Das Haus, in dem die Getötete gefunden wurde, liegt im Osten Plöns auf einer Landenge zwischen zwei Seen weit ab von der Straße. Lediglich ein Stichweg durch ein Wäldchen führt zum Anwesen direkt am Ufer des Behler Sees. Nach sh:z-Informationen sollen die Ermittler in dem Haus auf Spuren gestoßen sein, die darauf hinweisen, dass dort Unbekannte nach Wertsachen gesucht haben.
Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer verdächtige Beobachtungen zwischen Mittwoch, etwa 18 Uhr, bis Donnerstag (Christi Himmelfahrt), etwa 15 Uhr gemacht hat oder wem verdächtige Fahrzeuge und Personen in der Straße Steinberg in Plön oder im Bereich des Behler Sees aufgefallen sind, wird gebeten, sich mit der Kripo unter Telefon 0431-1603333 in Verbindung zu setzen.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen