Sylt : Raub, Feuer und Einbruchsserie

Schlechter Jahres-Start auf Sylt: Ein Feuer vernichtete den Keller einer Arztpraxis, in einer Einbruchsserie wurden Elektronikgeräte gestohlen und einem Mann wurde das Fahrrad geraubt.

Avatar_shz von
03. Januar 2009, 09:25 Uhr

Böses Neujahrserwachen auf Sylt: Ein Feuer, Einbrüche und ein Raub beschäftigten Feuerwehr und Polizei auf der Urlaubsinsel. Die Silvester-Nacht nutzten Diebe für eine Einbruchsserie in Westerland und Wenningstedt, bei der sie mehrere Laptops, eine Digi-Cam, Spielekonsolen und Handys im Wert von insgesamt mehreren tausend Euro erbeuteten.
In Wenningstedt brachen sie an Silvester zwischen 17.15 und 19.15 Uhr in ein Ferienappartement in der Seestraße ein. Sie drückten die Balkontür im ersten Stock auf und durchwühlten sämtliche Räume. Es wurden und diverse persönliche Sachen entwendet.
Der zweite Einbruch war am selben Abend in Westerland zwischen 20 und 2.30 Uhr in der Boy-Truels-Straße. Dort drangen die Einbrecher durch ein aufgebrochenes Kellerfenster ein und entkamen aus den Wohnräumen mit diversen Laptops, Spielekonsolen und Handys.
Feuer in Westerland
Gleich nach der Neujahrsfeier brach auf Sylt das erste Feuer aus. Gegen 1 Uhr brannte der Keller eines Ärzte- und Geschäftshauses in Westerland. Es entstand ein Schaden von etwa 100.000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt. Der Brand wurde durch zwei Wehren aus Westerland und Tinnum gelöscht. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Fahrrad geraubt
Auch einen Raub in Westerland hatte die Polizei aufzunehmen. In den späten Abendstunden des Neujahrstages stieß ein Mann einen Radfahrer von seinem Fahrrad und flüchtete damit. Die Frau des Radfahrers konnte den Dieb allerdings festhalten bis die Polizei eintraf - den Mann erwartet ein Strafverfahren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen