Bilder vom Südpolarmeer : Quellen gesucht: Auf Forschungsreise mit der „Polarstern“

Avatar_shz von 07. Mai 2019, 21:41 Uhr

Ein internationales Team sucht mit dem Kieler Forschungsschiff heiße und kalte Quellen im Südpolarmeer.

Punta Arenas | Sieben Uhr morgens auf der Brücke des Forschungseisbrechers „Polarstern“. Noch vor dem Frühstück trifft sich der Kapitän des am 6. Januar 1982 in Kiel vom Stapel gelaufenen Schiffes, Moritz Langhinrichs, mit Fahrtleiter Gerhard Bohrmann zur täglichen Lagebesprechung. Es ist unser zweiter Tag auf See. Gerade sind wir auf dem Transit zur ersten Arbeitsst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen