Neumünster : Polizei sucht unbekannten Angreifer

Mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach dem unbekannten Angreifer. Foto: Polizei
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach dem unbekannten Angreifer. Foto: Polizei

Ein unbekannter Mann hat in Neumünster eine 35-Jährige angegriffen und zu Boden gerissen. Die Frau konnte den Täter abwehren.

Avatar_shz von
25. November 2012, 07:03 Uhr

Neumünster | Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ereignete sich die Tat bereits am vergangenen Sonntag (18. November) gegen 4.20 Uhr. Die 35-Jährige war zu Fuß vom Großflecken über den Klostergraben in Richtung Parkstraße unterwegs. Im Rencks Park, kurz vor der Schwale-Brücke, wurde die Frau von hinten angegriffen und zu Boden gerissen. Das Opfer wehrte sich nach Kräften gegen den Angreifer, woraufhin der Mann flüchtete.
Die Kriminalpolizei Neumünster geht von einem sexuellen Hintergrund aus und sucht nach dem unbekannten Täter. Der Mann ist etwa 30 bis 40 Jahre alt und hat eine Glatze. Zur Tatzeit war er mit einem giftgrünen T-Shirt mit einem weißen Aufdruck bekleidet. Am linken Ohr trug er einen auffälligen Ohrschmuck. Dabei handelte es sich entweder um einen dunklen Ohrstecker im Ohrläppchen oder um einen so genannten Tunnel.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Neumünster unter der Rufnummer 04321/9450.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen