zur Navigation springen

Heftiger Sonnensturm : Polarlichter über SH und Hamburg erwartet

vom

Bunter Himmel und tanzende Lichter – Nordlichter kennt man vor allem von Postkarten aus dem hohen Norden. In der Nacht zum Samstag könnten sie auch im Norden Deutschlands zu sehen sein.

shz.de von
erstellt am 12.Sep.2014 | 14:37 Uhr

Kiel/Hamburg | In der Nacht von Freitag auf Samstag könnte sich das lange Aufbleiben lohnen. Wetterexperten rechnen – hauptsächlich für die Zeit zwischen zwei und fünf Uhr nachts – mit einem ganz besonderen Himmelsschauspiel über Norddeutschland. Nach einem der gewaltigsten Sonnenstürme der vergangenen Jahre bestehen gute Chancen, selbst in Schleswig-Holstein und Hamburg Polarlichter zu sehen. Zuletzt waren vor etwas mehr als zwei Wochen schwache Nordlichter im Norden Schleswig-Holsteins sichtbar.

Mit vier Millionen Kilometer pro Stunde rasen nach dem Ausbruch am 10. September elektromagnetische Teilchen auf die Erde zu. Sie führen beim Auftreffen auf die Erdatmosphäre zu den vor allem aus Nordeuropa bekannten spektakulären Leuchterscheinungen – je nachdem, wie tief sie in der Atmosphäre eindringen, sorgen sie für grüne oder rote Farbenspiele am Himmel. In Norddeutschland sind diese Polarlichter meist nur als leichte Verfärbung des Himmels wahrnehmbar, die kaum auffällt. Nach starken Sonnen-Eruptionen wie der vom 10. September können aber mit etwas Glück auch leuchtende Bögen auftreten.

Wer bei klarem Himmel sein Glück versuchen möchte, fährt am besten raus aus der Stadt und an einen dunklen Ort  – der Blick nach Norden sollte möglichst nicht durch Lichter gestört werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen